Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Donnerstag, 23. Februar 2017, 17:30 Uhr

Besuch der Europäischen Zentralbank mit Dr. Anett Göthe

Fokus Unternehmenssammlung

EZB, Bild: Epizentrum (Wikipedia)

Dieser Termin ist leider schon ausgebucht!

Seit ihrer Gründung präsentiert die EZB in einer Ausstellungsreihe zeitgenössische Kunst aus den Mitgliedsstaaten der EU. Die Sammlung der EZB ist dabei eng mit den Ausstellungsaktivitäten verknüpft und setzt sich überwiegend aus Arbeiten von Künstlern, die in einzelnen Länderaus­stellungen präsentiert wurden, zusammen. Zurzeit umfasst die Sammlung rund 400 Arbeiten von mehr als 170 Künstlern aus 22 Ländern.

Der Umzug der EZB in das neue Gebäude im Frankfurter Ostend bot die Möglichkeit, ein neues kuratorisches Gesamtkonzept zu entwickeln. Anhand der thematischen Konzeption im Konferenz­bereich der Großmarkthalle werden das neue Gesamtkonzept und einzelne Werke erläutert sowie die im Zusammenhang mit dem Einzug und im Rahmen des Kunst am Bau-Wettbewerbes entstandenen ortsspezifischen Arbeiten präsentiert.

Teilnahme nur für Mitglieder des Kunstgewerbevereins. Kosten: 5,- € (Wer zu diesem Termin ein neues Mitglied mitbringt bzw. geworben hat, erhält freien Eintritt). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte bis 10.02.2017. Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis/Reisepass mit. Führerscheine oder andere Ausweise können leider nicht akzeptiert werden. Am Besuchereingang erfolgt eine Sicherheitskontrolle, daher bitte 15 Min. vor Beginn da sein.

Treffpunkt: Vor dem Besuchereingang der Europäischen Zentralbank, Sonnemannstraße 20, 60314 Frankfurt

EZB, Sonnemannstraße 20, Frankfurt am Main


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.