Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Mittwoch, 29. April 2015, 18:00 Uhr

BUDDHA - Bildwerke zwischen sinnlicher Präsenz und Weltabgewandtheit

Vortrag von Dr. Stephan von der Schulenburg, Kurator des Museums Angewandte Kunst

Mit den 108 hochkarätigen Werken der am 25.2.2015 im Museum Angewandte Kunst eröffneten Ausstellung „Buddha. 108 Begegnungen“ wird die visuelle Geschichte einer der großen Weltreligionen erzählt. Der Vortrag stellt Schlüsselwerke dieser Schau vor und stellt sie in den Kontext eines faszinierenden Kapitels der Asiatischen Kunstentwicklung. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die subtilen Veränderungen gelegt, denen das Buddha-Bildnis in den rund 2000 Jahren seiner Geschichte, von Nordindien ausgehend quer durch fast alle Regionen Asiens, unterworfen ist.

(Museumseintritt zum Vortrag für Nichtmitglieder: 5,- €, für Mitglieder ermäßigt 3,50 €.)

Eine Veranstaltung des Kunstgewerbevereins in Kooperation mit dem Museum Angewandte Kunst

Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, Frankfurt am Main

Bild: Buddha ShâkyamuniBronzeguss, Thailand, Sukothai - Periode, um 1350, Museum Angewandte Kunst, Frankfurt (Foto: Stephan v. d. Schulenburg)


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.