Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Dienstag, 18. Februar 2014, 19:00 Uhr

Fritz Straub, „Die Deutschen Werkstätten: Wiederbelebung und Neuausrichtung einer Traditionsmarke“

in der Diesterweg-Simon Reihe der Polytechnischen Gesellschaft

Es war und ist ein steiniger Weg, den die Deutschen Werkstätten aus Dresden-Hellerau seit 1992 eingeschlagen haben: von einer Tischlerei, die in der Planwirtschaft verhaftet war, hin zu einem „Systemanbieter“, der komplette Räume schafft. Lassen Sie sich von Fritz Straub, dem Geschäftsführenden Gesellschafter der Deutsche Werkstätten Hellerau GmbH, mitnehmen auf eine Bilderreise durch die speziellen Projekte eines traditionsreichen Unternehmens, das Handwerk und High-Tech versöhnt. Dabei erleben Sie die gesamte Bandbreite – von kulturell geprägten Aufträgen wie der Neuen Synagoge in Dresden oder ganz aktuell Möbeln für die Tate Britain Art Gallery in London hin zur Erfüllung individueller Wünsche auf privaten Megayachten. Und Sie erfahren von den vielfältigen Beziehungen der Werkstätten zu Frankfurt.

Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, Frankfurt am Main


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.