Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Donnerstag, 10. September 2015, 18:00 Uhr

Kunstflirt in Wiesbaden: Das Geheimnis von Mokume Gane

Vortrag mit Vorführung in der Goldschmiedewerkstatt Esser-Föhre

Bild: Patricia Esser-Föhre

Die Goldschmiedin Patricia Esser-Föhre aus Wiesbaden widmet sich mit Leidenschaft der Schmiedetechnik "Mokume Gane": Lage für Lage werden dabei unterschiedlich farbige Metalle aufeinander gebracht. Das erfordert viel Zeit und Geduld.

Mit diesem bunten, lebendigen Material fertigt die Goldschmiede einzigartige Schmuckstücke an. Jedes ist anders aussergewöhnlich, wie ein gemasertes Stück Holz. Jedes ist ein Unikat.

Patricia Esser-Föhre entführt mit ihrem Vortrag und ihrer Vorführung in eine 300 Jahre alte japanische Schmiede-Technik und läßt uns teilhaben an der Entstehung dieses „holzgemaserten Metalles“. 

 „Das Geheimnis von Mokume Gane“
Vortrag mit Vorführung in der Werkstatt, Do, 10. Sept. 2015, 18:00 Uhr

Anmeldungen bitte bei Markus Jänsch bis Donnerstag, den 03. September per E-Mail an: kunstflirt@jaensch-rueb.de
 
Veranstaltungsort:
Goldschmiede Patricia Esser-Föhre, Obere Webergasse 39, 65183 Wiesbaden


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.