Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Mittwoch, 24. Februar 2016, 19:00 Uhr

Verborgene Geschichte: Was gestickte Bilder erzählen: Das Katafalktuch aus Altenberg/Lahn

Vortrag von PD Dr. Stefanie Seeberg

Wer die großformatige mittelalterliche Stickerei aus Altenberg/Lahn in der Ausstellung „Vom Verbergen“ sieht, wird wohl auch etwas ratlos davorstehen. Um dieses in aufwendiger Handarbeit gefertigte Bildwerk aus der Vergangenheit zu verstehen, bedarf es ergänzender Informationen. Anders als bei vielen Kunstwerken, die heute in Museen ohne ihren ursprünglichen historischen Bedeutungs- und Funktionskontext überliefert sind, sind für dieses Objekt Zeit und Ort seiner Entstehung bekannt. Vor diesem Hintergrund beginnt das Objekt selbst zu erzählen, wenn man sich ihm nähert und seinen Schmuck aus gestickten Figuren, Architekturmotiven und Orna¬menten genauer betrachtet. Der Vortrag und die gemeinsame Besichtigung der einzigartigen Stickerei in der Ausstellung lässt die in ihr verborgene Geschichte, die Hintergründe seiner Entstehung und seiner Verwendung in der Klosterkirche der Prämonstratenserinnen in Altenberg/Lahn unter seiner Magistra Gertrud, der Tochter der hl. Elisabeth von Thüringen lebendig werden.

Dr. Stefanie Seeberg ist Privatdozentin am Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln und Wissen-schaftliche Mitarbeiterin am Städelschen Kunstinstitut in Frankfurt.
Eintritt 5 EUR, ermäßigt für Mitglieder des Kunstgewerbevereins: 3,50 EUR.

Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, Frankfurt am Main


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.