Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Mittwoch, 05. Februar 2014, 19:30 Uhr

"Wissenschaft im Dialog" mit Prof. Dr. Dr. Perikles Simon

Zum Thema Gendoping, Spitzensport und Gesundheitsvorsorge

Gehe zu:Historische Villa Metzler

Die Historische Villa Metzler gGmbH und die Frankfurter Allgemeine Zeitung laden zur ersten von insgesamt vier Begegnung in diesem Jahr anlässlich der Gesprächsreihe „Wissenschaft im Dialog“ in die  Historische Villa Metzler des Museums Angewandte Kunst ein. Unterstützt wird die Veranstaltung von der FAZIT-Stiftung Gemeinnützige Verlagsgesellschaft mbH.

Gesprächsgast ist jeweils ein Wissenschaftler aus einer Hochschule oder aus einer Forschungsinstitution der Rhein-Main-Region.

Am 5. Februar ist Herr Professor Dr. Dr. Perikles Simon zu Gast.
Der Mediziner und Molekularbiologe lehrt an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und hat ein Nachweisverfahren für Gendoping entwickelt. In dem Gespräch, das F.A.Z.-Redakteur Sascha Zoske mit ihm führt, geht es – zwei Tage vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sotschi – um Spitzensport, aber auch um Gesundheitsvorsorge durch Bewegung und um die Frage, warum die Deutschen neben den Griechen das dickste Volk in Europa sind.

Mit Bitte um Anmeldung per E-Mail an forum(at)faz.de oder unter der Rufnummer 069 – 75 91 11 50. Aufgrund des begrenzten Platzangebots werden die Zusagen nach Eingang vergeben.

Historische Villa Metzler am Schaumainkai 15 in Frankfurt-Sachsenhausen
Einlass ab 19.00 Uhr


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.