Führung durch die Ausstellung

„Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag“

06.09.2022, 16:00 Uhr

Museum Angewandte Kunst

Teilen

Die Ausstellung Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag legt den Fokus auf die universellen Werte und Botschaften, die in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mit dem Handwerk verbunden werden.

Kuratorinnen: Grit Weber (Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main), Kerstin Stöver und Ute Thomas (Kunstgewerbemuseum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden) sowie Theresia Anwander (vorarlberg museum, Bregenz)

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Filmabend

„Objectified“

14.09.2022, 18:00 Uhr

Museum Angewandte Kunst

Teilen

»Objectified« ist ein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge über unsere komplexe Beziehung zu hergestellten Objekten und damit auch zu den Menschen, die sie entwerfen. Was können wir von den Objekten, mit denen wir uns umgeben, darüber lernen, wer wir sind und wer wir sein wollen?

Der Film dokumentiert die kreativen Prozesse einiger der einflussreichsten Produktdesigner*innen der Welt und zeigt, wie die von ihnen geschaffenen Produkte unser Leben beeinflussen. Es ist ein Blick auf die Kreativität, die hinter allem steckt, von Zahnbürsten bis hin zu technischen Gadgets. Es geht um die Designer*innen, die unser industrielles Umfeld täglich neu untersuchen, neu bewerten und neu erfinden. Es geht um persönlichen Ausdruck, Identität, Konsumverhalten und Nachhaltigkeit.

Originalversion in englischer Sprache

(2009, 75 Min., Regie: Gary Hustwit)
Eintritt: 9 € / Ermäßigt: 4,50 €

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Lesung & Gespräch

„Lesung und Gespräch mit Claude Lichtenstein“

27.09.2022, 19:00 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Designgeschichte ist mehr als eine Parade von schönen Dingen. Vom Druckknopf bis zur Weltraumsonde: Am Designhorizont ist der einzelne Gegenstand Träger von Ideen weit über ›flotte Linienführung‹ hinaus. Thomas Edelmann spricht mit Claude Lichtenstein, dem Autor des Buches »Die Schwerkraft von Ideen. Eine Designgeschichte«, welches in zwei Bänden ein Panorama im Schnittpunkt von Designgeschichte und -theorie entwirft.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Vortrag mit Dr. Eva Linhart

„Bücher als Kunst?“

Das Museum und seine Sammlungsstrategien

 

05.10.2022, 19:00 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Buchkunstsammlung des Museums Angewandte Kunst im Kontext seiner Entwicklung vom Kunstgewerbe, Kunsthandwerk und Grafikdesign als Möglichkeitsformen angewandter Kunst. Eva Linhart, Leiterin der Abteilung Buchkunst und Grafik, beleuchtet die Geschichte des Museums von der Aufnahme der Sammlungen der beiden Brüder Michael und Albert Linel in den 1920er-Jahren bis heute und zeigt die verschiedenen Interpretationen der Frage, was Buch als Kunst sein kann.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Vorstellung und Begehung

„亞歐堂 meet asian art: Pekingglas“

12.10.2022, 18.00 Uhr

Museum Angewandte Kunst

Teilen

Vorgestellt werden in dieser Schau Meisterwerke aus der rund hundert Werke umfassenden Pekingglas-Sammlung im Museum Angewandte Kunst, einer der bedeutendsten ihrer Art in Europa. Kurator Dr. Stephan von der Schulenburg wird in den Elementarteilen bei einem Umtrunk die 亞歐堂 meet asian art: Pekingglas vorstellen und anschließend können die Gäste die Schau begehen.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Führung & anschließender Ateliersbesuch

„Tsatsas. Einblick, Rückblick, Ausblick“

15.10.2022, 14.00 Uhr

Ledermuseum Offenfach & TSATSAS Atelier

Teilen

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens von TSATSAS folgen Esther und Dimitrios Tsatsas der Einladung des Deutschen Ledermuseums in Offenbach am Main in einer Ausstellung Einblicke in ihre Designwelt zu geben. In einer Führung durch die Ausstellung blickt Museumsdirektorin Dr. Inez Florschütz exklusiv in den facettenreichen Arbeitsprozess, beleuchtet
Inspirationsquellen und Kooperationen des Labels mit Ferdinand Kramer®, Dieter Rams oder Sir David Chipperfield.

Ablauf:

  • 14.00 Exklusive Führung im Ledermuseum Offenbach
  • 15.30 Bustransfer durch den KGV nach Frankfurt
  • 16.00 Exklusiver Ateliersbesuch mit E. Schulze-Tsatsas

Eintritt Ledermuseum Offenbach 7 € pro Person

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Vortrag mit Miriam Horn-Klimmek & Simon Wehr

„Greenwashing. Das Versprechen nachhaltigen Konsums“

25.10.2022, 19.00 Uhr

Haus am Dom, Frankfurt

Teilen

Nachhaltigkeit ist ein Verkaufsschlager – Grün die Farbe der Stunde. Branchenübergreifend gilt „grünes“ Marketing als Erfolgsfaktor, denn in Zeiten massiver Klimaerwärmung versprechen grüne Labels weiterhin sorglosen Konsum. Doch immer wieder geraten Unternehmen in die Kritik, den selbstbeworbenen Nachhaltigkeitsansprüchen nicht zu genügen. Geben sich Unternehmen einen nachhaltigen Anstrich ohne ihre Praktiken entsprechend umzustellen, spricht man von „Greenwashing“. Welche Rolle spielt „grüne“ Gestaltung heute im Kommunikationsdesign, wann wird ihr Einsatz problematisch und woran können Konsument*innen das überhaupt erkennen? Diese und weitere Fragen möchten wir erläutern und mit Ihnen diskutieren.

Mehr erfahren

Führung zur Ausstellung

„Hans Leistikow (1892-1962). Zurück in die Moderne“

9.11.2022, 16.00 Uhr

Dommuseum, Frankfurt

Teilen

Vor siebzig Jahren entstanden die immer noch modern anmutenden Fenster des Frankfurter Doms. Dass ihr Schöpfer Hans Leistikow war, in den 1920er Jahren der wichtigste Graphiker im Neuen Frankfurt, ist heute fast vergessen. Die Geschichte der Domfenster wurde zum Anlass einer Wieder- und Neuentdeckung: In unmittelbarer Nachbarschaft zu seinem größten Werk zeichnet das Dommuseum Frankfurt mit vielen Arbeiten aus dem künstlerischen Nachlass, aus öffentlichen und privaten Sammlungen, Leben und Werk des bedeutenden Gestalters und Lehrers in einer Zeit voller Umbrüche nach.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Führung zur Ausstellung

»Die Sammlung Maximilian von Goldschmidt-Rothschilds«

31.01.2023, 16.00 Uhr

Museum Angewandte Kunst

Teilen

Das Museum Angewandte Kunst widmet sich als erstes Museum in der Ausstellung »Die Sammlung Maximilian von Goldschmidt-Rothschilds« dem Privatsammler und Mäzen sowie seiner einstigen Kunstsammlung. In ihrer Geschichte spiegelt sich der Lebensweg ihres im Nationalsozialismus als Jude verfolgten Sammlers wider.
Kuratoren: Dr. Katharina Weiler, Prof. Matthias Wagner K

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Vortrag mit Dr. Eva Linhart

»Buch, Grafik und Kunst«

08.02.2023, 19.00 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Buchkunstsammlung des Museums Angewandte Kunst und beschreibt die Entwicklung vom Schreiben mit der Hand zum Kommunikationsdesign und seiner Medialität heute. Eva Linhart, Leiterin der Abteilung Buchkunst und Grafik, thematisiert die Geschichte des Museums seit der Abteilungsgründung in den 1920er-Jahren im Kontext seiner Entwicklung vom Kunstgewerbe, Kunsthandwerk bis zum Grafikdesign als Möglichkeitsformen angewandter Kunst und zeigt die verschiedenen Interpretationen der Frage, was das Buch als Kunst sein kann.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Initiative "Angewandte Kunst und Therapie" von Kunstgewerbeverein und Jungen Polytechnikern

Kunst als Spiegel der Seele

Vortrag mit

Dr. Christine Reif-Leonhard und
Dr. Catherine Barnes-Scheufler
der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
des Universitätsklinikums Frankfurt

Dienstag, 07.03.2023
19.00 Uhr

Historische Villa Metzler
Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

 

Ausgebucht! Nur noch Stehplätze im Flur vorhanden.

Kunstschaffen ist auch eine Form der Bewältigung psychischer Not. Diese Erkenntnis wird in der kunsttherapeutischen Arbeit mit psychisch Kranken genutzt. Foto: Henrik Donnestad (auf Unsplash)

Teilen

Angewandte Kunst als Therapie

Während der Corona-Pandemie mit Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, haben viele Menschen in sozialer Isolation gelebt und unter Angst und Depression gelitten. Die Projektinitiative „Angewandte Kunst als Therapie“ setzt hier an und bringt durch das Angebot von Vorträgen und künstlerischen Workshops Menschen zusammen, wirkt partizipativ, geistig stimulierend und ermöglicht soziale und kulturelle Teilhabe.

Der Vortrag "Kunst als Spiegel der Seele" bildet den Auftakt zu der neuen Veranstaltungsserie. Frau Dr. Christine Reif Leonhard, leitende Oberärztin am Universitätsklinikum für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Frankfurt am Main, zeigt in ihrem Vortrag, inwiefern künstlerische Aktivität als Bewältigungsstrategie bei psychischen Belastungen wirken kann. Sie stellt dies unter anderem am Beispiel konkreter psychischer Erkrankungen wie etwa der Bipolarität, verschiedenen Angststörungen oder der Depression dar.

Die Junge Polytechnikerin Dr. Catherine Barnes-Scheufler gibt zuvor eine Einführung in das Feld der Angewandten Kunst als Therapie und erläutert die Idee der gemeinsam von Kunstgewerbeverein und Jungen Polytechnikern entwickelten Projektinitiative.

Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zum Austausch im Gespräch und bei einem Rundgang durch eine kleine Ausstellung von Bildern aus der Kunsttherapie. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Brezelfrühstück

25.03.2023, 11.00 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Herzlich lädt der Vorstand des Kunstgewerbevereins Sie, Ihre Familie, Freunde und Bekannte zum Brezel Frühstück ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit dem Vorstand ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Führung durch die Ausstellung in Kooperation mit dem Jugendstilforum Bad Nauheim

Stilwende 1900 – Schönheiten einer Epoche

16.04.2023, 15 Uhr

Jugendstilforum Bad Nauheim

Foto: Hiltrud Hölzinger

Teilen

Um 1900 setzte in vielen europäischen Ländern eine neue, kreativ-gestalterische Vielfalt in der Angewandten Kunst ein, die einen Aufbruch in ein neues, modernes Zeitalter markiert. In dieser Ausstellung wird mit neun Themen der Blick auf die Entwicklungen in Deutschland, Frankreich und England gerichtet und die Facetten des Jugendstils, der Secession, des Art Nouveau und dem Liberty Style aufgezeigt.

Treffpunkt: Sprudelhof Bad Nauheim

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Filmabend

»Urbanized«

03.05.2023, 18.00 Uhr

Museum Angewandte Kunst

Teilen

Urbanized ist ein abendfüllender Dokumentarfilm über die Gestaltung von Städten, der sich mit den Fragen und Strategien der Stadtgestaltung befasst und einige der weltweit führenden Architekten, Planer, politischen Entscheidungsträger, Bauherren und Denker zu Wort kommen lässt.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Keramik-Workshop

»Hände helfen«

20.05.2023, 14.00-18:00 Uhr

Museum Angewandte Kunst

Teilen

Mit dem Workshop »HändeHelfen«, geleitet von Sandra Nitz – in Frankfurt ansässige Keramikerin mit umfangreichen Wissen im Bereich der Produktion und langjähriger Erfahrung als Dozentin und Leiterin von Workshops – bietet der KGV die Gelegenheit im Werkraum des Museums Angewandte Kunst mit Ton zu experimentieren und zu gestalten. Durch das Erleben des künstlerischen Prozesses werden neue, persönlichkeitserweiternde Erfahrungen gemacht.

Kostenbeitrag: 10 € pro Teilnehmer*in. Teilnahme ohne
Vorkenntnisse möglich.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de, da
die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

Wir bitten um Anmeldung

Zur Anmeldung

Keramik-Workshop

17.06.2023, 13.00-16:30 Uhr

Museum Angewandte Kunst

Teilen

Mit dem Keramik-Workshop, geleitet von Frau Sandra Nitz - eine in Frankfurt ansässige Keramikerin, mit umfangreichem Wissen im Bereich der Keramikproduktion und langjähriger Erfahrung als Dozentin und Leiterin von Workshops - bietet der KGV zum zweiten Mal die Gelegenheit, im Werkraum des Museums Angewandte Kunst mit Ton zu experimentieren und zu gestalten und durch das Erleben des künstlerischen Prozesses neue, persönlichkeitserweiternde Erfahrungen zu machen.

Die Teilnahme ist ohne Vorkenntnisse möglich. Wir bitten um Anmeldung, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist. Kostenbeitrag: 10 EUR pro Teilnehmer zzgl. 4 EUR ermäßigten Eintritt ins Museum.

Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de.

Zur Anmeldung

mit Thomas Edelmann, Wiebke Lang & Fabian Wurm

Design Report. Drei Dekaden einer Zeitschrift

07.06.2023, 19.00 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Wie lässt sich die vielgestaltige Welt des Designs medial darstellen? Was ist dabei relevant? Die Zeitschrift Design Report bestand 1987 bis 2019 und beantwortete diese Fragen mit jeder Ausgabe aufs Neue. 1987 in Frankfurt von Michael Erlhoff für den Rat für Formgebung gegründet, initiierte das Magazin bald darauf lebendige theoretische Debatten. Über den Wandel des Mediums Designzeitschrift berichten Thomas Edelmann, Wiebke Lang und Fabian Wurm, die das Magazin über unterschiedliche Phasen begleiteten. Wie lassen sich gestalterische Fragen heute am besten darstellen und diskutieren?

Zum Nachhören

Brezelfrühstück - ABGESAGT -

17.06.2023, 11.00 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Herzlich lädt der Vorstand des Kunstgewerbevereins Sie, Ihre Familie, Freunde und Bekannte zum Brezel Frühstück ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit dem Vorstand ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Führung durch die Ausstellung in Kooperation mit dem Jugendstilforum Bad Nauheim

Wege in die Moderne – dekorativ bis funktional: Art Déco bis Bauhaus

VERSCHOBEN // Termin folgt

Jugendstilforum Bad Nauheim

Foto: Hiltrud Hölzinger

Teilen

Grund für die Verschiebung: Die große Ausstellung „Wege in die Moderne – dekorativ bis funktional: Art Déco bis Bauhaus“ wird erst vom 07.09.2024 bis 03.08.2025 stattfinden.

In den Jahren zwischen 1920 und 1930, dem Zeitabschnitt zwischen den beiden Weltkriegen, vollzog sich auf vielen unterschiedlichen Wegen, flankiert von einem raschen technologischen Fortschritt die entscheidende Wende in die Moderne. In dieser Präsentation zeigen Objekte der Keramik-, der Glas- und Metallgestaltung die Spannbreite von der dekorativen Kunst bis zum funktionalen Design.

Treffpunkt: Sprudelhof Bad Nauheim

小暑来 Auf den Spuren der kleineren Hitze

Mittwoch 5.7.2023, 18 Uhr

Historische Villa Metzler
(bei schönem Wetter im Museumspark vor der Villa)

Foto: Qiao Wei

Teilen

In dieser Veranstaltung möchten wir die bislang in Europa wenig bekannte zeitgenössische Teekultur in China vorstellen. Zunächst werden Yuan Ming und Stephan von der Schulenburg in das Thema einführen. Anschließend erhalten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, selbst an einer zeitlich etwas gestrafften Teezeremonie teilzunehmen. Diese wird geleitet von der Teemeisterin Qiao Hong, die eigens für diese Präsentation aus Chengu in Südwest-China nach Frankfurt kommt.

Veranstaltung in englischer Sprache

Eintritt: frei (Spenden willkommen) | in Kooperation mit dem Museum Angewandte Kunst / 亞歐堂 meet asian art

www.teabyyuan.com/About

Design meets ...

Führung durch den HfG-Rundgang 2023

16.07.2023, 15 Uhr

HfG Offenbach

Design: Elise Pixel, Junjiang Wang

Teilen

Der traditionelle Rundgang, Höhepunkt eines Studienjahres an der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach, findet jährlich mit Abschluss des Sommersemesters im Juli statt. Arbeiten des vergangenen Studienjahres werden präsentiert.

Führung durch die wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Zebner, Frau Djouai. Führung im Rahmen der Vergabe des Förderpreises mit 2.000 € durch den Kunstgewerbeverein

Treffpunkt zur Führung: Ludo-Mayer-Brunnen im Schlosshof

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Casals Forum

Architekten­führung mit Volker Staab

15.09.2023, 15 Uhr

Casals Forum, Kronberg

Bild: Staab Architekten

Teilen

Führung durch das Casals Forum Kronberg in Kooperation mit dem Kuratorium Kulturelles Frankfurt e.V. Das Casals Forum ist in Form und Größe einzigartig in Europa: ein pavillonartiges, transparentes Gebäude, dessen Herzstück als »hölzernes Schatzkästchen« (Architekt Volker Staab) der zentrale Konzertsaal ist. Entworfen wurde das Gebäude von dem vielfach ausgezeichneten Büro Staab Architekten aus Berlin, das den renommierten Akustiker Martijn Vercammen eng in die Planung eingebunden hat.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Ganz nah dran mit Sandra Döller

»Immer anders«

19.09.2023, 19 Uhr

Historische Villa Metzler

Foto: Stefan Jockel

Teilen

Es werden ausgewählte Buchobjekte der Sammlung Buchkunst und Grafik des Museum Angewandte Kunst gezeigt. Die Auswahl umfasst insbesondere solche Bücher, die in größerer Auflage entstanden sind und in diesem Rahmen Grenzen ausloten. An der Schnittstelle von Grafikdesign und freier Kunst fragen wir nach dem Verhältnis von Künstler*innen und Gestalter*innen und beleuchten Formen der Kollaboration.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Besprochene Bücher

LNBZ 1584
Peter Fischli / David Weiss
Findet mich das Glück?
Verlag der Buchhandlung Walther König
ISBN 978-3-88375-630-1

 

LNBZ 1376
Mariana Castillo Deball
Never Odd or Even Volume II
Bom Dia Boa Tarde Boa Noite
ISBN 978-3-00-035970-5

 

LNBZ 1423
Heague Yang
Siblings and Twins
Sternberg Press
ISBN 978-1-934105-03-0

LNBZ 1601
Michael Riedel
Abstract I
Spector Books
ISBN 978-3-95905-614-4

 

LNBZ 1513
Prill Vieceli Cremers
Money
Edition Patrick Frey
ISBN 978-3-905929-91-1

 

LNBZ 1613
Anja Kaiser, Rebecca Stephany
Glossary of Undisciplined Design
Spector Books
ISBN 978-3-95905-446-1

Verkaufsausstellung

»M23«

05.–08.10.2023, 10–18 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Die elfte Verkaufsausstellung »M23« zeigt zum Thema »form follows material – eine neue Zeit für neue Produkte« eine Auswahl von Produkten, die aus neuentwickelten Materialien, im Recycling- oder Upcycling-Verfahren, auf jeden Fall aber nachhaltig gefertigt werden. Gezeigt werden Prototypen, Einzelstücke und in Serie gefertigte Objekte. Es wird Gespräche und Vorträge zum Thema geben.

Am Donnerstag, den 5. Okt. 2023 um 18.00 Uhr unterhalten sich Pia Himmelsbach (Marketing Managerin Deutschland der Firma Vepa) und Prof. Bernd Benninghoff (Hochschule Mainz, Fachbereich Gestaltung / Innenarchitektur) über »Material als Design-Impuls«.

Am Freitag, den 6. Okt. 2023 um 18.00 Uhr spricht Herr Prof. Dr. Markus Holzbach von der HfG Offenbach über »MATERIALDESIGN – zu Information und Intuition«

Gesprächsrunde

»Material als Design Impuls«

05.10.2023, 18 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

mit Pia Himmelsbach (Marketing Managerin Deutschland der Firma Vepa) und Prof. Bernd Benninghoff (Hochschule Mainz, Fachbereich Gestaltung / Innenarchitektur)
Moderation: Ulrike Müller

Vorstellung des gemeinsamen Projekts, indem die Studenten innovative Produkte aus nachhaltigen Vepa materialeren entwickelten. Der materialgerechte Einsatz von Werkstoffen und Verarbeitungstechnologien ist ein entscheidender Faktor beim Designprozess. Der Studiengang Innenarchitektur der Hochschule Mainz – Gestaltung, inszeniert von Prof. Bernd Ben-
ninghoff, rückt bei seiner Projektreihe »Material als Design-Impuls« die experimentelle Auseinandersetzung mit Werkstoffen in den Mittelpunkt. In Kooperation mit wechselnden Industriepartnern werden Materialien und Herstellungsprozesse als Ausgangspunkt für Designentwicklung erforscht und auf ihr Potential zur Gestaltung von Möbel und Raumprodukten überprüft.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

image
Pia Himmelsbach, Foto: Vepa
image
Prof. Bernd Benninghoff, Foto: Katharina Dubno

Vortrag mit Prof. Dr. Markus Holzbach

»MATERIALDESIGN – zu Information und Intuition«

06.10.2023, 18 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Das Institut für Materialdesign IMD der HfG Offenbach arbeitet an der experimentellen und interdisziplinären Verschneidung von Gestaltung und Materialisierung. Schwerpunkt der Arbeiten ist die Rolle des Materials im Gestaltungsprozess. Am Institut für Materialdesign IMD wird in Lehre und Forschung mit der Methode des »Gestalten mit gestalteten Materialien« gearbeitet. Materialien werden neu informiert und erhalten auch intuitive Eigenschaften – daraus ergeben sich funktionale und formale Gestaltungspotentiale.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

image
Prof. Dr. Markus Holzbach, Foto: Gros Fotografie

Vortrag mit Prof. Dr. Tom Bieling

»Spekulation ins Ungewisse. Über das Gestalten von Zukünften«

10.10.2023, 19 Uhr

Evangelische Akademie, Frankfurt

Foto: Kai Hattermann

Teilen

Wie wird die Zukunft aussehen? Ist Zukunft gestaltbar? Wer kann sie gestalten und wie kann oder soll zukünftiges Design konzipiert sein? Um in Forschung und Design die ausgetretenen Pfade zu verlassen, fragt Prof. Dr. Tom Bieling, Designforscher und Professor für Designtheorie an der Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG), in seinem Vortrag nach der den Gestaltbarkeiten möglicher und unmöglicher Zukünfte sowie nach der Gestaltbarkeit der Designdisziplin als solcher. In der anschließenden Gesprächsrunde unter Moderation von Ulrike Grünewald, Leiterin des Büros für Wissenstransfer an der HfG Offenbach stellen ausgewählte Unternehmer*innen ihre Startups, Projekte und Produkte vor. Sie zeigen, wie mit nachhaltiger Gestaltung und dem Einsatz ressourcenschonender Materialien Zukunft gestaltet werden kann. Start-ups: u. a. PIZZycle GmbH und Life Gravitation Unit GmbH.

Kooperationsveranstaltung mit der Polytechnischen Gesellschaft im Rahmen der Vortragsreihe »Frankfurt Next Generation Teil 2«

Aufzeichnung der Veranstaltung

Vortrag mit Markus Weisbeck

»Die Präraffaeliten und der Riesling«

13.10.2023, 19 Uhr

Historische Villa Metzler

Studio Markus Weisbeck für Weingut Reichsrat von Buhl GmbH

Teilen

Unterschiedliche gestalterische Ideen stehen hier im Fokus des informativ-bebilderten Vortrags. Wie entstehen diese Entwürfe, wo kommen die Designs überhaupt her und was hat das englische Königshaus damit zu tun? Anschließende Weinverkostung der Weine, welche die von Markus Weisbeck gestalteten Weinetiketten tragen. Exponate befinden sich in der Sammlung des Museum Angewandte Kunst.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Gespräch mit Kai Linke und Grit Weber

»Über das Verhältnis von Design und Handwerk«

08.11.2023, 19 Uhr

Historische Villa Metzler

Fotos: Jan Kurtz, Sabine Schirdewahn

Teilen

Der in Frankfurt lebende Designer Kai Linke geht bei seinen Gestaltungen vielfach von den Eigenschaften des Materials aus: gießfähig, biegsam oder fest, spiegelnd, opak oder transluzent. Die von Linke gestalteten Objekte transportieren neben ihrer Funktion und der großen Sorgfalt in der Materialverarbeitung immer einen semantischen Charakter mit.

In dem Gespräch mit Grit Weber, Kuratorin für Design, Kunst, Medien am Museum Angewandte Kunst, wird es um das aktuelle Verhältnis von Design und Handwerk, aber auch um die ganz grundlegenden Fragen gehen: was ist eine Lampe, was ist ein Stuhl, was ist eine Vase? Kai Linke nutzt für seine Entwürfe häufig das Wissen über zeitgemäße und traditionelle Techniken der Verarbeitung. Wiederholt kooperiert er dabei mit Handwerker:innen, aktuell mit einem japanischen Meister für Urushi-Lack. Einige Ergebnisse dieser Zusammenarbeit werden wir zur Veranstaltung erstmals zeigen.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

Buch Talk mit Barbara Glasner und Prof. Markus Frenzl

»Most Touched«

17.11.2023, 19 Uhr

Historische Villa Metzler

Foto: Barbara Glasner

Teilen

Millionenfach berührt: Mit über 1000 Fotografien von historischen und zeitgenössischen Türgriffen aus aller Welt präsentiert das Buch „Most Touched“ die gestalterische Vielfalt eines oft unterschätzten aber am meisten berührten Architekturdetails.

„Sammelst du noch?“ wurde Barbara Glasner, die Herausgeberin des Buches „Most Touched“, immer wieder von befreundeten Kreativschaffenden, Architekt:innen und Designer:innen gefragt, die ihr in den letzten drei Jahren Fotos von Türgriffen aller Art und aus aller Welt zugeschickt hatten. Mit zahlreichen eigenen Motiven und Fotografien von über 100 Beitragenden stellt „Most Touched“ nun ein umfangreiches und überraschendes Kompendium eines oft unterschätzen, wenn auch unerlässlichen Architekturdetails dar. Von der ikonischen bildhauerischen Griffskulptur zum millionenfach industriell produzierten Türgriff lassen sich epochenübergreifend Themen wie Materialität, Funktion und Ergonomie, Ornamentik und Patina, Status und Stil ablesen. Die Design- und Architekturexpertin Barbara Glasner und Markus Frenzl, Professor für Design- und Medientheorie an der Design Fakultät der Hochschule München, erläutern im Dialog die kulturelle Bedeutung, die Symbolfunktionen und den semantischen Kontext dieser Funktionsobjekte.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung

image
Foto: Anton Rahlwes

Barbara Glasner,

Jahrgang 1970, ist Interiordesign-Expertin und arbeitet in Frankfurt am Main und Konstanz als freie Kuratorin und Beraterin im Bereich Design und Architektur. Sie ist Herausgeberin der Publikationsreihe form Designklassiker sowie mehrerer Publikationen im Bereich Design, Kunst und Architektur, unter anderem für den schweizerischen Birkhäuser Verlag, den Verlag form, Frankfurt, und für den Beschlaghersteller FSB Franz Schneider Brakel.

www.classics.design
www.form.de

image
Foto: Ingmar Kurth

Markus Frenzl,

Jahrgang 1970, ist Professor für Design- und Medientheorie an der Design Fakultät der Hochschule München sowie Autor, Designkritiker und Designconsultant. Seine Forschungsschwerpunkte sind Design als Kulturproduktion im Kontext von Transformation, Digitalisierung oder Globalisierung, öffentliches Designbild und Rezeption der Designmoderne.

www.markusfrenzl.de

Plätzchen­frühstück

09.12.2023, 11 Uhr

Historische Villa Metzler

Teilen

Herzlich lädt der Vorstand des Kunstgewerbevereins Sie, Ihre Familie, Freunde und Bekannte zum Plätzchen Frühstück ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit dem Vorstand ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Wir bitten um Anmeldung unter info@kgv-frankfurt.de

Zur Anmeldung