Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Samstag, 23. Juni 2012, 16:00 Uhr

Der Kunstflirt im Atelier einer Portraitkünstlerin!

Wir besuchen Constanza Weiss in der Mato Fabrik

Constanza Weiss

Der Kunstflirt besucht die Portraitkünstlerin Constanza Weiss in ihrem Atelier, das sich in der alten Maschinen- und Metallwarenfabrik, kurz: „Mato“, in Offenbach befindet. Ein verwunschenes Torhaus des Art Deco von 1920 bildet den Eingang auf das Gelände. 
Wie sieht es in einem Maleratelier aus? Wie arbeitet eine Kunstmalerin heute? Constanza Weiss zeigt es uns mit Stift und Pinsel und läßt uns am Terpentin schnuppern. Sie hat die traditionellen Techniken des naturalistischen Zeichnens und Malens bei Charles Cecil Studios in Florenz erlernt und wurde dort anschließend zur Diplom-Restauratorin im Opificio delle Pietre Dure ausgebildet. Sie arbeitete als Restauratorin in Florenz und ist seit 2001 als selbstständige Malerin in Frankfurt tätig. Seit 2006 hat sie ihr Atelier in der Mato Fabrik.
Von dort können wir anschließend in das Gartenlokal der Gerbermühle fahren, weiter über’s Malen reden und hoffentlich den angebrochenen Sommerabend genießen!
Der Kunstflirt will Menschen auf den Kunstgewerbeverein aufmerksam machen. Bitte werben Sie bei Freunden oder bringen Sie jemanden mit, wenn Sie zu der Veranstaltung kommen möchten! 
Anmeldung erbeten bis 15. Juni.

Kontakt: T 069 56 04 65 58, F 069 84 84 49 21, info@kgv-frankfurt.de

Mato Fabrik in Offenbach, Bieberer Str. 215–217, 63071 Offenbach am Main
 


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.