Polytechnische Gesellschaft  |   Museum Angewandte Kunst  |   Impressum  |  Seite drucken
Dienstag, 26. Juni 2012, 19:30 Uhr

Exklusive Preview der Ausstellung „Entdeckung Korea! Schätze aus deutschen Museen“

... im Anschluss an die Mitgliederversammlung ...

Chong Chang/Tiger

Im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt fand 1962 die erste Ausstellung koreanischer Kunst in Deutschland statt. Die aktuelle Ausstellung, in der Schätze aus vier deutschen Museen gezeigt werden, rückt eine der alten Kulturen Ostasiens ins Rampenlicht, die hierzulande neben ihren mächtigen Nachbarn China und Japan in der Regel kaum wahrgenommen wird. Die Ausstellung präsentiert mehr als einhundert hochkarätige Werke der Malerei, Kalligraphie, Skulptur, Keramik, Textil-, Lack- und Metallkunst, sowie Möbel, Holz- und Jadeobjekte aus zweitausend Jahren, die in einem umfangreichen, reich bebilderten Katalog vorgestellt werden. 
Korea wird erfahrbar als ein Land, das – wenngleich fast immer im Dialog mit China und Japan – ein ganz eigenes Profil entwickelte und gegen die Nachbarn behauptete.

Neben den Museumsleihgaben werden ausgewählte Werke aus Frankfurter Privatsammlungen sowie faszinierende historische Foto- und Filmdokumente aus den Jahren 1900 bis 1925 gezeigt.

Museum für Angewandte Kunst Frankfurt, Schaumainkai 17, Frankfurt am Main

Bild: Tusche und Farben auf Papier. Leihgeber/© Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Foto: Jörg Arend


Der ideale Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen

Direkt am Mainufer gelegen, bieten die wunderschönen Veranstaltungs- und Tagungsräume der Historischen Villa Metzler einen idealen Rahmen für exklusive Festivitäten und Konferenzen.